Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: Cagliari zeigt Magnum-Ausstellung

Cagliari zeigt Magnum-Ausstellung
Im ehemalige Rathaus der Stadt gibt es Sardinien-Werke von Fotografen der legendären Agentur Magnum zu sehen

  • <b>Im ehemalige Rathaus von Cagliari gibt es Sardinien-Werke von Fotografen der legendären Agentur Magnum zu sehen</b>
  • <b>Namhafte Fotografen der Agentur Magnum wandten den Blick nach Sardinien</b>
  • <b>Die Fotos erzählen von den Lebensbedingungen auf Sardinien</b>
  • <b>Es sind 70 Schwarzweiß-Fotografien zu sehen, darunter von Größen wie Henri Cartier-Bresson und Werner Bischof</b>

In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum in Cagliari und dem Ilisso-Verlag aus Nuoro zeigt der Antico Palazzo di Città seit dem 21. Juli erstmalig Sardinien-Werke von berühmten Reportage-Fotografen der legendären Agentur Magnum.
 
Bis zum 26. November 2017 sind unter dem Titel "Paesaggio e identità - Storie di luoghi, di donne e di uomini. I grandi reporter della Magnum in Sardegna" 70 Schwarzweiß-Fotografien zu sehen. 
 
Die Schau zeigte Fotos der sechs Magnum-Fotografen Henri Cartier-Bresson, David Seymour, Bruno Barbey, Werner Bischof, Leonard Freed und Ferdinando Scianna, die nach dem Zweiten Weltkrieg und bis in die 1960-er Jahre mit ihren Fotoreportagen die Geschichte einer archaischen, in bäuerliche Lebensformen verhafteten Insel dokumentierten. 
 
Die Fotos erzählen von den Lebensbedingungen auf Sardinien, der bitteren Armut und der prekären Situation der Insel und seiner Bewohner, doch auch von der inneren Kraft, Gelassenheit und Heiterkeit der abgebildeten Menschen.