Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Faradda dei Candelieri in Sassari am 14. August

Faradda dei Candelieri
Die große Kerzenprozession am 14. August in Sassari

Das Fest der großen Kerzenprozession in Sassari geht der Legende nach auf ein Gelübde zurück, das die Sassaresi im 13. Jahrhundert der Gottesmutter machten, die die Stadt von der Pest befreite.
 
Seither findet das große Fest, dass auch Faradda oder schlicht Festha manna genannt wird, am Vorabend des Maria Himmelfahrtstages statt.
 
Neun riesige Holzkerzen, die die Zünfte der Provinzmetropole darstellen, ziehen durch die Stadt. Der Weg führt entlang der Straßen  Corso Vittorio Emanuele II. und Corso Francesco Vico bis zur Kirche der Santa Maria di Betlem. Begleitet werden die Candelieri von Musikanten, die die Prozession mit Paukenschlägen und Pfeifenmelodien untermalen.
 
Zu der großen Prozession im Herzen von Sassari werden jährlich Zigtausende Gäste erwartet, die aus nah und fern anreisen.
 
Die Tradition der Prozession stammt aus Pisa, da die toskanische Stadtrepublik im 13. Jahrhundert über Sassari herrschte. Die Feier, die sich auch unter spanischer Herrschaft hielt, hat es in der Kategorie Prozessionen mit Schulter-Turmschreinen 2013 in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit der Unesco geschafft - zusammen mit vier weiteren italienischen Städten.