Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: Reiten und Reiturlaub auf Sardinien

Reiten und Reiturlaub auf Sardinien
Abwechslungsreiche Momente im Sattel

  • <b>Reiten und Reiturlaub auf Sardinien: Abwechslungsreiche Momente im Sattel</b>
  • <b>Auf der Insel gibt es Ferienhöfe mit angeschlossener Reitschule</b>
  • <b>Hier hängt das passende Reitsport-Zubehör an der Wand</b>
  • <b>Hier in Chia wird der Traum eines jeden Reiters war: Reiten am Strand</b>
  • <b>Die Rasse der Anglo-Araber aus sardischer Zucht wurde erst Anfang des 20. Jahrhunderts durch die Zufuhr arabischer Hengste wieder aufgebaut und weiter veredelt </b>
  • <b>Wanderreiten ist Erlebnisurlaub - da wird bei Bauern, in Zelten oder auf Pferdehöfen, mit Übernachtungs- möglichkeit für Pferd und Reiter, übernachtet</b>

Der im Volksmund oft zitierte doch abgewandelte Spruch des Schriftstellers Friedrich von Bodenstedt „Das Paradies der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“ passt zu Sardinien. 

Viele malerische Landstriche der kleinen Insel im Mittelmeer bestechen durch ein vielseitiges und fantastisches Reitgelände. Was kann also schöner sein als auf dem Rücken eines Anglo-Araber aus sardischer Zucht die wundervolle Landschaft dieses Naturparadies zu erkunden? 

Bei Tages- und Mehrtagesritten lassen sich vor allem außerhalb der Saison traumhafte Land- und Küstenstücke abseits des Massentourismuses entdecken: Feine Sandstrände, herrlich schöne Buchten, verwunschene Steineichenwälder, rauschende Wasserfälle, fruchtbare Ebenen, stille Lagunenseen. Die atemberaubende Natur ist dann zum Greifen nah und bringt Reitern und Reiterinnen die Faszination und Schönheit der Mittelmeerinsel hautnah rüber. 
 
Ein interessantes Ziel sind zudem verschiedene Pferdeveranstaltungen auf der Insel. So zum Beispiel die alljährlich Anfang Juni stattfindende Pferdemesse in Santu Lussurgiu sowie die Reitspiele während der Karnevalszeit oder im Sommer.

 
Auf Sardinien finden Pferdenarren zahlreiche Angebote zum Thema Reiturlaub und Reitschulen. Es gibt Reithöfe, Reitschulen, Reitställe, Ferienhöfe mit Reiten sowie Hotels mit angeschlossener Reitschule, die Reitunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene auch in Dressur und Springen, Ponyreiten, geführte Ausritte, mehrtägige Wanderritte und Gastpferdeboxen für das eigene Pferd anbieten. 

Der Reiterhof Mandra Edera Country Club Sardinia bei Abbasanta bietet beispielsweise alles, was das Reiterherz begehrt: Eine sagenhafte Natur, einen riesigen Garten mit Kork- und Flaumeichen, einen Reitstall mit Pferdeboxen und Sattelkammer, eine Manege, Reitunterricht und jede Menge Tages- bzw. Mehrtagesausflüge auf abgelegenen Reitpfaden. 

Wer ein natürliches Umgehen mit den Pferden erlernen möchte, hat auch die Möglichkeiten sich mit Pferdepflege und Stallarbeiten vertraut zu machen. 
 
Doch auch das Reithotel Abba 'e Murta, an der Ostküste zwischen Arbatax und Bari Sardo gelegen, mit Reitkoppel, Stallungen und ausgebildeten Pferden, ist ein Urlaubshighlight für alle und Pferdefreunde. Ob für Anfänger oder Fortgeschrittene für alle ist etwas dabei!