Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: Golf spielen mit Blick auf das Meer

Golf spielen auf Sardinien
Die Mittelmeerinsel ist ein Paradies für Golfer

  • <b>Im Frühjahr und Herbst ist auf Sardinien Golf-Saison</b>
  • <b>Golfspielen bei strahlend blauem Himmel und nicht selten mit Meerblick</b>
  • <b>Golf Club Is Molas: Der berühmte Golfplatz wurde schon 1975 eröffnet</b>
  • <b>Sardinien ist ein Paradies für Golffreunde</b>
  • <b>Green mit Meerblick</b>
  • <b>Golfplatz Is Arenas: Optimal für Anfänger ist der 3-Loch Übungsplatz</b>

Warum eigentlich nicht Golf spielen auf Sardinien - bei strahlend blauem Himmel, zwischen Pinienhainen und nicht selten mit Meerblick?
 
Wer die weiße Kugel elegant ins Loch schlagen will und sich dabei von einer der schönsten Landschaften des Mittelmeerraums verzaubern lassen möchte, sollte das auf der Insel tun.
 
Im Frühjahr und Herbst ist auf Sardinien Golf-Saison. 13 Golfplätze gibt es auf der zweitgrößten Mittelmeerinsel Italiens, die dank des milden Klimas ganzjährig bespielt werden können. Weitere sollen in naher Zukunft eröffnet werden.
 
Sardinien hat zudem für jedes Handicap etwas zu bieten: Gute Übungsplätze für Anfänger und anspruchsvolle Spielbahnen für Profis. Diverse Golfschulen weihen in die Geheimnisse des Spiels ein und bieten Kurse für Laien und Fortgeschrittene.

 
Golfplätze auf Sardinien
Es gibt vier Golfplätze mit 18 Löchern: Golf Club Is Molas, Is Arenas Golf & Country Club, Pevero Golf Club und Tanka Golf
 
Zwei Anlagen mit 9 Löchern: Puntaldia Golf Club und der Sa Tanca Golf Club bei Cagliari.
 
Die restlichen sieben Spielplätze sind Übungsplätze: Chia Golf Club, Golf & Country Club Ercole Cellino, Sinis Golf Club, Borgo di Campagna, Porto San Paolo, Sassari Golf Club und ASD Golf Club Alghero.

Hier geht es zu Hotels in der Nähe der besten Golfplätze Sardiniens