Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Basilica di Bonaria

Die Basilica di Bonaria
Eine der bekanntesten Kirchen Cagliaris

  • <b>Basilica di Bonaria: Eine der bekanntesten Kirchen der Inselhauptstadt und Wallfahrtsort für viele Pilger</b>
  • <b>Bonaria: Sardischer Wallfahrtsort und Namenspatronin von Buenos Aires</b>

Der Bau der Basilica di Bonaria, der angeblich größten Basilika Sardiniens begann 1704 und dauerte Jahrhunderte lang an. Wenn auch noch unfertig, wurde die Kirche am 25. April 1926 eingeweiht. 
 
Die Beschädigungen durch die Bombenangriffe während des Zweiten Weltkrieges waren verheerend; die Kuppel und ein Kirchenschiff wurden zerstört, einzigartige Freskomalereien und andere Kunstschätze gingen im Bombenhagel verloren. Der Wiederaufbau der Basilika wurde nach Kriegsende in Angriff genommen.

Das mit edlem Marmor ausgestattete Innere der Kirche wirkt elegant und hell. Der Altar ist von einem Baldachin gekrönt, der von vier grünen Marmorsäulen getragen wird.
 
Die Malerin Gina Baldracchini schuf die Darstellung der “Kapelle della Madonna della Mercede“.
 
Die farbenprächtigen Gemälde der Seitenaltäre stammen von dem sardischen Künstler Antonio Mura.
 
Den Eingang der Basilika zieren Bronzeportale, die der Bildhauer Ernesto Lamagna gestaltete.
 
Mehr Informationen: Basilica di Bonaria - Piazza Bonaria 2 - 09125 Cagliari.