Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Yacht Club Costa Smeralda

Yacht Club Costa Smeralda
Der YCCS lädt im Mai, Juni und September in das prächtige Clubhouse am Hafen von Porto Cervo

Luxus hat immer Konjunktur, und das gilt auch an der exklusiven Ferienregion Costa Smeralda im Nordosten Sardiniens. Der Yacht Club Costa Smeralda, der zu den bedeutendsten Seglervereinigungen der Welt gehört, lockt im Mai, Juni und September an fast jedem Wochenende betuchte Wassersportbegeisterte und zahlungskräftiges Publikum in das prächtige Clubhouse am Hafen von Porto Cervo. Wer selbst keine Einladung hat oder nicht an den Wettbewerbern teilnehmen kann, dem bleibt zumindest das Staunen auf die Superyachten an den Hafenmolen und auf den Piazze und Aussichtspunkten. Bei der Ein- und Ausfahrt der Regatten hat man außerdem in der Bucht von Porto Cervo, am „Porto Vecchio“ und rund um den Golf von Pevero gute Chancen, ein wenig Yacht Watching zu betreiben und einen Blick auf die Superboote zu ergattern. Das exklusive Golf- und Segelevent Vela & Golf läutet traditionell Mitte Mai die Sportsaison ein. In den beiden Disziplinen messen sich hier Freizeitsportler auf dem Green des Pevero Golf Clubs und in den Gewässern des türkisblauen Meers der Galluraküste.
Mindestens 24 Meter müssen sie lang sein, die Megayachten, die Anfang Juni in Porto Cervo an der Loro Piana Superyacht Regatta teilnehmen wollen. Der Coppa Europa Smeralda 888 Mitte Juni sowie der Audi European Championship Melges & Audi Sailing Series Porto Cervo locken Ende Juni zahlreiche Besucher und Sportbegeisterte in den Nordosten der Insel. Während Juli und August Mitgliederveranstaltungen und Privatleuten vorbehalten bleibt, ringen im September bei den traditionellen Turnieren Maxi Yacht Rolex Cup und Rolex Swan Cup & Swan 45 World Championship teilweise über 50 Meter lange Luxusyachten in einem Wettbewerb um Technik und seglerisches Können um den ersten Platz.