Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: Narcao Blues Blues Festival im Südwesten von Sardinien

Narcao Blues
27. Open-Air-Festival an der Südwestküste

  • <b>Narcao Blues: Open-Air-Festival an der Südwestküste </b>
  • <b>2017 ist die Veranstaltung dem verstorbenen, grammygekrönten Blues-Musiker und Mundharmonikaspieler James Cottonas gewidmet</b>
  • <b>Charlie Musselwhite, einen der weltbesten Mundharmonikaspieler, wurde zu einem Konzert nach Sardinien verpflichtet</b>
  • <b>Außerdem gibt sich Otis Taylor, der neben der Gitarre auch Mundharmonika, Banjo und Mandoline spielt, die Ehre</b>
  • <b>Den Abschluss des Open-Air-Festivals bietet Emmanuel Pi Djo mit seiner Afro Soul Gang</b>
  • <b>Der Sänger und Gitarrist Luke Winslow King macht keinen Hehl aus seiner Vorliebe für den Blues der 1920er Jahre</b>
  • <b>Auch das On the Road Quartet aus Italien ist 2016 beim Narcao-Blues-Festival aufgetreten</b>

Seit 27 Jahren ist das Open Air Festival Narcao Blues Inbegriff für niveauvolle Musikveranstaltungen an der Südwestküste Sardiniens, so dass die kleine Stadt Narcao, an der Costa del Sud bei Carbonia, zum Blues-Mekka geworden ist.

Jedes Jahr im Juli treffen sich hier für vier Tage die Größen des Blues und Rocks. 2017 ist die Veranstaltung dem verstorbenen, grammygekrönten Blues-Musiker und Mundharmonikaspieler James Cottonas gewidmet, der in der Vergangenheit auf der Bühne des Festivals gestanden hat.  

Am ersten Abend bringen die Veranstalter mit dem erfolgreichen Duo Don Leone aus Carbonia und dem Sassareser Gitarristen und Liedermacher Francesco Piu einen sardischen Blues auf das Podium.
 
Für den nachfolgenden Tag konnten sie Fabio Treves, einen der größten italienischen Blues-Musikers und Charlie Musselwhite, einen der weltbesten Mundharmonikaspieler zu einem Konzert nach Sardinien verpflichten. 
 
Energiegeladen, unglaublich Stark und beherzt ist der Rock'n'Roll Blues von Eric Sardinas am dritten Abend. Außerdem gibt sich Otis Taylor, der neben der Gitarre auch Mundharmonika, Banjo und Mandoline spielt, die Ehre. Zu seinem Sound mit Mato Nanji an der Gitarre, Todd Edmunds am Bass und Larry Thompson am Schlagzeug gehören aber auch Elemente des Rock und Folk.
 
Den Abschluss des Open-Air-Festivals bieten T-Roosters, vier italienische Musiker und Emmanuel Pi Djo mit seiner Afro Soul Gang.  
 
Damit das Warten auf das Narcao Blues Festival nicht zu lange dauert, steigt vom 7. bis 9. und vom 14. bis 16. Juli die Veranstaltung South in Blues mit Darbietungen des US-amerikanischen Mundharmonikaspielers Andy J. Forest und der italienischen Band Bayou Moonshiners.

Veranstaltungsort: Piazza Europa - 09010 Narcao 

Konzertbeginn: 21.30 Uhr.
 
Karten für das Konzert gibt es bei Box Office. Regulär kosten die Karten zwischen 10 und 12 Euro. Das Abonnement 4 Abende gibt es für 30 Euro.  
 
Weitere Informationen: Associazione Culturale Progetto Evoluzione - Via Carbonia 11 - 09010 Narcao - Tel.: +39 0781 875071 - E-Mail: infoblues@narcaoblues.it - Web: www.narcaoblues.it oder www.facebook.com/narcao.blues.