Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: Una Notte in Italia Filmfest auf Tavolara

Una Notte in Italia
Italienisches Filmfestival auf Tavolara, in San Teodoro und Porto San Paolo

Zum 25. Mal findet im Juli 2017 das italienische Filmfestival „Una Notte in Italia“ (dt. Eine Nacht in Italien) auf der Insel Tavolara, im Naturschutzgebiet von San Teodoro und am Strand von Porto San Paolo statt. Geboten werden aktuelle Lang- und Kurzfilme im Original ohne Untertitel sowie atemberaubende Naturkulissen. 
 
In diesem Jahr wurde das Festival am Dienstag, dem 18. Juli 2017 um 21.30 in San Teodoro mit mit „Indivisibili(Unzertrennbar), dem neuen Werk von Edoardo De Angelis über die musikbegabten, siamesischen Zwillinge Daisy und Violet, die mit Showacts ihre Familien finanziell unterstützen, eröffnet. Am 19. Juli ging es in San Teodoro mit "Becoming Cary Grant" von Dokumentarfilmer Mark Kidel und am 20. Juli mit der neuen Doku "Indizi di felicità" des italienischen Politiker und Journalisten Walter Veltroni in Porto San Paolo weiter. 
 
Vom 21. bis 22. Juli steht die Leinwand auf der kleinen Tavolara Insel, rund um die Kinobesucher rauscht das Meer. Das Spektrum reicht von Sergio Castellitto, der das Festival auf Tavolara mit seinem Film "Fortunata" (Lucky) eröffnete, über „Padre d’Italia“, der zweite Film des Regisseurs Fabio Mollo und "Moglie e marito" von Simone Godan bis hin zur brillanten Komödie "I peggiori" von Vincenzo Alfieri, die in Neapel spielt.  
 
Den Abschluss am 23. Juli auf Tavolara bieten der Trailer, der für den neuen Film "Uno sguardo alla terra" von Peter Marcias wirbt, und die französische Komödie "Due sotto il burqa - Cherchez la femme!" von Sou Abadi.
 
Mehr Informationen gibt es auf der Homepage der Veranstalter: Società dello Stucco - Via Cavour 43 - Olbia - Tel.: +39 0789 1835777 - Web: www.cinematavolara.it.
 
San Teodoro: Die Leinwand ist im Naturschutzpark platziert. 
 
Porto San Paolo: Die Leinwand steht am Strand, an dem auch die Boote nach Tavolara ablegen. 
 
Tavolara: Vom 18. bis 23. Juli legten die Boote des Filmfestivals täglich ab 18.30 Uhr an der Anlegestelle in Porto San Paolo ab. Die Rückfahrt erfolgte sowohl nach der ersten, als auch nach der zweiten Vorführung.