Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: Ittiri Folk Festival in Ittiri und Alghero

Ittiri Folk Festival
Fest für sardische und internationale Trachten im Juli

  • <b>Ittiri:  filigraner Ketten und Anhänger gehören zu der Tracht einfach dazu!</b>
  • <b>Ittiri Folk - Festival Fest für Sardische und internationale Trachten</b>
  • <b>Die Ittiresi sind stolz auf ihre Tradition und laden schon seit über dreißig Jahren Trachtenvereine aus Sardinien und der ganzen Welt in ihr kleines Dorf ein.</b>
  • <b>Die farbenprächtigen und kostbaren Kleider, Röcke und Tücher aus Ittiri zählen zu den schönsten Folklorekleidern der Insel.</b>
  • <b>Neben den einfachen Alltags-Gewändern gibt es auf dem Fest die aufwändige Festtagskleidung zu sehen. </b>

Die kleine Gemeinde Ittiri im Nordwesten Sardiniens ist vor allem für seine Festtagskleidung bekannt: Die farbenprächtigen und kostbaren Kleider, Röcke und Tücher aus wertvollen Stoffen, mit erstaunlicher Präzision gearbeiteten Spitzen und mit filigranen Ketten und Anhängern geschmückt, zählen zu den schönsten Folklorekleidern der Insel.

Die Ittiresi sind stolz auf ihre Tradition und laden schon seit über dreißig Jahren Trachtenvereine aus Sardinien und der ganzen Welt in ihr kleines Dorf ein.

Beim Ittiri Folk Festival am dritten Juli-Wochenende geht es um Tradition und Trachten, aber auch um Völkerverständigung: Die befreundeten Trachtengruppen kommen bei den Gastgebern für die Zeit des Festes privat unter.

Am Freitag beginnt das eigentliche Fest in Ittiri: Auf dem Dorfplatz wird bei "Sonos e Ballos" sardische Tradition gezeigt. Neben den einfachen und zweckmäßigen Gewändern für alle Tage gibt es auf dem Fest die aufwändige Festtagskleidung, die hauptsächlich zur Hochzeit, Taufe oder Firmung getragen wurde, zu sehen. Begleitet wird die Feier von sardischer Volksmusik sowie Akkordeon- und Launeddas-Spielern. Am Samstag und Sonntag werden Trachten und Folklore dann bei einem Umzug rund um das Fussballstadion der Gemeinde gezeigt.