Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: L'Arco dei Baci

L'Arco dei Baci
Felsbogen mit natürlicher Poollandschaft im Vulkangestein

  • <b>L'Arco dei Baci: Felsbogen mit natürlicher Poollandschaft im Vulkangestein</b>
  • <b>Schöner natürlicher Pool mitten in der unberührten Natur</b>
  • <b>Der Weg zum Felsbogen ist nicht gekennzeichne, doch gut erkennbar</b>
  • <b>Von der Steilküste bei Is Prandeddas genießt man einen herrlichen Blick auf das Meer</b>
  • <b>L'Arco dei Baci - der Kuss-Bogen liegt an der Steilküste im Westen der Insel von Sant'Antioco</b>

An der Westküste der Isola di Sant'Antico ragt eine märchenhafte Steilküste mit mehreren Buchten aus dem glasklaren Wasser empor. 
 
Zwischen der Cala Sapone und dem Portu de Su Trigu liegt Is Prandeddas, auch Arco dei Baci genannt, ein von den Wellen geformter Felsbogen, hinter dem sich ein natürliches, vom Meer gefülltes Badebecken verbirgt. 
 
Hier hat die Natur Baumeister gespielt und eine ungewöhnliche Badelandschaft im Vulkangestein der Insel geschaffen. 
 
Sand gibt es keinen am Kuss-Bogen, dafür balancieren die Füße auf den warmen Felsen (Badeschuhe empfehlenswert) und das Wasser ist klar wie Glas - ideal für Schnorchler und Taucher! Aber Achtung: Bei starkem Mistral ist das offene Meer an dieser Stelle zu wild, um ungefährdet schwimmen zu können.  
 
Der Name des Felsbogens rührt von den feurigen Küssen der Liebhaber, die in dieser abgeschiedenen Atmosphäre ihrer Leidenschaft frönten. So jedenfalls geht eine Legende.
 
Anfahrt: Zunächst der Straße Richtung Cala Sapone, später der Abzweigung zum Complesso Nuragico Grutt'e Acqua folgen. Auf der Höhe eines kleinen Pinienhains zweigt rechts eine Schotterpiste ab. Am besten den Wagen hier stehen lassen und zu Fuß weitergehen (ca. 15 Min. eine Strecke).