Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Spiaggia di San Giovanni di Sinis

Spiaggia di San Giovanni di Sinis
Schöner Sandstrand neben den Ruinen von Tharros 

  • <b>Der etwa 4 Kilometer lange, feine, naturbelassene Sandstrand San Giovanni di Sinis</b>
  • <b>Stark verwitterte Küste bei San Giovanni di Sinis</b>
  • <b>Strand von San Giovanni di Sinis auf der Sinis-Halbinsel</b>
  • <b>Spiaggia San Giovanni di Sinis: Von hier kann man einen tollen Spaziergang zum südlich gelegenen Capo San Marco starten </b>
  • <b>Blick auf den Spiaggia di San Giovanni di Sinis vom Capo San Marco</b>
  • <b>Die Säulen von Tharros - Die Ruinen der phönizisch-punischen Stadt Tharros liegen auf dem Vorgebirge, das sich von der Sinis-Halbinsel südlich bis zum Capo San Marco erstreckt.</b>
  • <b>Direkt an der Küste liegen heute auch die Thermen von Tharros, die zur Zeit des römischen Kaisers Settimio Severo errichtet wurden und</b>

Der etwa 4 Kilometer lange, feine, naturbelassene Sandstrand San Giovanni di Sinis wird im Norden vom Spiaggia Funtana Meiga und im Süden von den Ruinen der antiken, phönizisch-punischen Stadt Tharros begrenzt.
 
Ein großer, alter spanischer Turm aus dem 17. Jahrhundert überragt den hellen Strand.
 
Von hier aus kann man auch zu einem tollen Spaziergang zum weiter südlich gelegenen Capo San Marco mit fantastischen Panoramanblick auf die Küste starten.
 
Da der Strand sehr weitläufig ist, findet man hier selbst in der Hochsaison ein ruhiges Plätzchen.
 
San Giovanni di Sinis ist auf Höhe des alten Spanierturms zudem ein beliebter Surf-Spot.
 
Parkplatz, Bars, Restaurants und andere Service-Einrichtungen vorhanden.