Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Cala Razza di Giunco

Cala Razza di Giunco
Einsame Sandbuchten an der Costa Smeralda

  • <b>Cala Razza di Giunco an der Costa Smeralda</b>
  • <b>Cala Razza di Giunco</b>
  • <b>Cala Razza di Giunco an der Costa Smeralda</b>
  • <b>Razza di Giunco - traumhafte Sandbuchten am südlichen Ende der Costa Smeralda</b>
  • <b>Rundgewaschene, spröde rote Granitfelsen an der Costa Smeralda, Razza di Giunco</b>

Von den vier Sandbuchten von Cala Razza di Giunco ist eine schöner als die andere. Das glasklare Wasser, der grobe, goldene und rot leuchtende Granitsand, die duftende Macchia aus Ginster, Mastix, Myrte, Erdbeerbäumen, Zistrosen, Thymian und Rosmarin, rundgewaschene, spröde rote Granitfelsen - dieser Küstenabschnitt am südlichen Rand der Costa Smeralda ist ein Paradies für Naturfeunde und Baderatten. Ihren Namen verdanken die Buchten der Strandbimse (ital. Giunco), die an einer der Buchten an einem kleinen Lagunensee wächst.
 
Anfahrt: Von der Küstenstraße ist unübersehbar der Parkplatz von Rena Bianca ausgeschildert. Von hier nicht zum Hauptstrand, sondern Richtung Norden durch die Macchia wandern. Parkplatz im Sommer gebührenpflichtig.