Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: Sant'Antioco

Sant'Antioco
Hauptort der Isola di Sant'Antioco

  • <b>Sant'Antioco: In den schmalen Gassen blühen Blumen, Frauen gucken aus dem Fenster und unterhalten sich</b>
  • <b>Das knapp 11.400 Einwohner zählende Städtchen ist die bevölkerungsreichste Ortschaft auf der Isola di Sant'Antioco </b>
  • <b>Die Basilica di Sant'Antioco Martire ist berühmt für ihre Katakomben</b>
  • <b>Die Stadt liegt auf einer bedeutenden archäologischen Stätte: Hier ein phönizisches Tophet</b>
  • <b>Chiara Vigo zählt zu den letzten noch lebenden Meistern in der Verarbeitung von Muschelseide</b>
  • <b>Spiaggia di Portixeddu: Kleine Kieselsteinbucht mit sandigem Meeresboden südlich von Sant'Antioco</b>
  • <b>Spiaggia di Maladroxia: Schöne Bucht südlich von Sant'Antioco</b>
  • <b>L'Arco dei Baci: Felsbogen mit natürlicher Poollandschaft im Vulkangestein</b>

Sant'Antioco macht neugierig! Der Hauptort am Golf von Palmas liegt zu Füßen der Ruinen des restaurierten Forte Sabaudo, der hoch oben über der Stadt thront. 

Früher gehörte der alte Hafen mit zu den wichtigsten Abfertigungsplätzen des Mittelmeerraums für Frachtgut. Kostbare Metalle und Mineralien aus allen Minengebieten der Region liefen hier aus.

Die Stadt liegt zudem auf einer nicht unbedeutenden archäologischen Stätte: auf den Resten einer der ältesten phönizischen Siedlungen Sardiniens (8. Jh. v. Ch.) die später unter römische Herrschaft fiel. Davon zeugt ein noch fast intaktes labyrinthartiges Tunnelsystem mit Reihen von Nischen unter der Altstadt. Bis vor kurzem bedienten sich sogar noch einige Häuser der antiken Grabkammern als Keller. Öffentlich zugänglich sind allerdings nur die Katakomben der Basilica di Sant' Antioco Martire und das Hypogäum neben dem ethnografischen Museum.
 
Sehenswert sind außerdem die punische Nekropolis und ein phönizisches Tophet. Zusätzlich kann ein kleines Muschelseide-Museum besichtigt werden, in dem es sehr viel interessantes über den goldglänzenden Byssus der Edlen Steckmuschel zu erfahren gibt.

Mehr Informationen:
 
Comune di Sant'Antioco - Corso Vittorio Emanuele 115 - 09017 Sant'Antioco - Telefon: +39 0781 80301 - info@comune.santantioco.ca.it - www.comune.santantioco.ca.it
 
Cooperativa Archeotur scarl - Via U.Foscolo 4 - 09017 Sant' Antioco - Tel+39 800596  -  info@archeotur.it -  www.archeotur.it.