Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Herrenhaus Palazzo Boyl im Castello-Viertel

Palazzo Boyl
Herrenhaus und Kanonenkugeln im Castello

  • <b>Palazzo Boyl im Castello Viertel, Cagliari Sardinien</b>
  • <b>Palazzo Boyl - Cagliari</b>
  • <b>Palazzo Boyl: Herrenhaus und Kanonenkugeln</b>
  • <b>Palazzo Boyl: Herrenhaus und Kanonenkugeln</b>

Der im neoklassizistischen Stil errichtete Palazzo Boyl ist einer der Schmuckstücke des Castello-Viertels und gehörte einst einer der reichsten Familien der Stadt.
 
In das Gebäude sind Reste des Adlerturms (Torre dell’Aquila, evtl. auch Löwenturm Torre del Leone) integriert, welcher wie der Torre dell'Elefante und der Torre di San Pancrazio zur pisanischen Wehranlage gehörte und Anfang des 18. Jahrhunderts teilweise zerstört wurde.

Auf der Balustrade des historischen Palazzo, der wuchtig über der Bastione San Remy throhnt, stehen vier Marmorstatuen, welche die vier Jahreszeiten repräsentieren. Außerdem stecken in der Fassade drei Kanonenkugeln, die an frühere Angriffe auf Cagliari in den Jahren 1708, 1717 und 1793 erinnern sollen.