Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Strand La Cinta bei San Teodoro in Nordost-Sardinien

La Cinta
Traumstrand, Party-Beach und Sportmekka in San Teodoro

  • <b>La Cinta ist der Hauptstrand von San Teodoro</b>
  • <b>Das neben dem Ferienort San Teodoro liegende helle Sandband mit kleiner Dünenlandschaft ist mehrere Kilometer lang </b>
  • <b>... so einsam ist der herrliche Strand leider nur zur Nebensaison</b>
  • <b>Heller, weicher Sand, azurblau leuchtendes Wasser und im Hintergrund Tavolara als traumhafte Strandkulisse, das ist La Cinta</b>
  • <b>La Cinta ist eine der wenigen Strände im Norden der Insel, an dem man in schönem Ambiente auch Segeln, Wind- und Kitesurfen kann </b>

Neben dem Ferienort San Teodoro liegt der endlos lange Strand La Cinta: Feiner Sand, schönes Wasser und der Blick auf die Isola Tavolara erklären die Beliebtheit des Strandes.
 
Vor den Dünen reiht sich zur Saison ein bunter Sonnenschirm an den Nächsten, denn der Strand ist ein beliebter Treffpunkt Jugendlicher und nicht unbedingt geschaffen für diejenigen, die Einsamkeit und Ruhe suchen.
 
Schwache Gemüter können schon auf dem Parkplatz verzweifeln, denn hier findet ein wahrer Kampf der Giganten statt. Dafür kann man in manchen der Strandbars bis spät in den Abend chillen und tanzen. Wer hingegen einen Strandspaziergang von 10 bis 15 Minuten Richtung Norden auf sich nimmt, kommt bereits an eine ruhigere Ecke von La Cinta
 
Hinter den Dünen liegt der Stagno di San Teodoro, ein Marschgebiet mit See und Heimat vieler Tiere. Auf der Lagune werden Bootstouren angeboten, der Ittiturismo La Pischera lockt mit frisch gefangenem Fisch und im Frühjahr kann man hier Unmengen an Zugvögeln und rosaroten Flamingos beobachten.
 
La Cinta ist einer der wenigen Strände im Norden der Insel, an dem alle Könnerstufen in schönem Ambiente auch SegelnWindsurfen und Kitesurfen können. Das helle Sandband ist ein hervorragender Spot bei Mistral und Scirocco, bei Tramontana oder Grecale hingegen ideal für Wellenreiter. Surf- und Kiteschulen vorhanden. 
 
Extra Revier für KiterLa Fuchìtta heißt der Strandabschnitt etwa in der Mitte des Dünenabschnitts, der extra für Kiter & Friends abgesteckt ist. Damit man nicht die ganze Ausrüstung den Strand entlang schleppen muss, bietet die Kiteschule vor Ort zur Saison auch einen Material-Shuttle per Boot an.
 
Anfahrt: Der Strand La Cinta nördlich von San Teodoro ist weitläufig ausgeschildert und kaum zu verfehlen. Der gebührenpflichtige Parkplatz ist etwas chaotisch.
 
Kiteschule: Die Wet Dreams Kitesurfing School betreibt eine Kiteschule direkt am Strand von La Cinta. Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kurse, Privatstunden. Zur Saison bringt ein Material-Shuttle Board und Segel direkt in die Kitesurf-Zone. Mehr Infos: www.wetdreams.it
 
Laguna di San Teodoro: Kurztrips in die Flora und Fauna der Lagune von San Teodoro bietet der Verein Orizzonti di Gallura an. Mehr Infos: www.orizzontidigallura.it