Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: Pane Carasau

Pane Carasau & Pane Guttiau
Hauchdünne, knusprige Brotspezialität

  • <b>Pane Carasau: Hauchdünne, knusprige Botspezialität</b>
  • <b>Pane Carasau: Krokant-Fladenbrot von der Mittelmeerinsel</b>
  • <b>Das knackige Brot wird bei ca.200° C gebacken bis es aufgeht</b>
  • <b>Nach dem Backen werden die kugeligen Fladen aufgeschnitten</b>

Eine der vielen Spezialitäten der Insel ist das Brot. Es gibt an die 300 Brotsorten. 
 
Die bekannteste Brotsorte ist das hauchdünne, knusprige Fladenbrot der Schäfer. Die Sarden nennen es Pane Carasau, die Fremden dagegen bezeichnen es als Carta da Musica, als Notenblatt.
 
Verschieden angerichtet wird das Brot auch in Restaurants serviert.
 
Eine schmackhafte Variante ist das Pane Guttiau. Ursprünglich ließen die Hirten das Fett des Spanferkels oder des Bratens auf das Brot tropfen, heute nimmt man auch Olivenöl (Extra Vergine).