Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: Hunde im Flugzeug

Im Flieger mit Hund und Co
Das müssen Sie bei einer Flugreise beachten

  • <b>Check In bei der Lufthansa. Photographer: Dominik Mentzos</b>
  • <b>Für Luftreisen geeignete Tiertransportbox aus Kunststoff</b>
  • <b>Airberlin und Ryanair buhlen um Passagiere nach Sardinien</b>
  • <b>Vor allem im Urlaub möchten Tierfreunde sich nicht von ihren Lieblingen trennen</b>
  • <b>Kleine Hunde dürfen bei fast allen Airlines ins Handgepäck</b>

Eine Sardinien-Reise mit dem Haustier will gut geplant sein, denn die Transportvorschriften für Hunde und Katzen variieren von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft. In der Regel werden Aufschläge von bis zu 50 Euro pro Tier und Strecke verlangt und es darf nur ein Haustier pro Passagier mitgenommen werden. Zwei Fluggesellschaften nehmen gleich gar keine keine Hunde, Katzen und Haustiere mit an Bord. Bei den Low-Cost-Airlines Ryanair und easyJet heisst es ganz klar: "Wir müssen draussen bleiben". Einzige Ausnahme bilden Blinden- Gehörlosen- sowie andere vergleichbare Servicehunde, die bei Ryanair am besten schon zum Zeitpunkt der Buchung angemeldet werden müssen, bei easyJet kann man den Servicehund bereits bei Buchung anmelden oder spätestens 48 Stunden vor Abflug nachmelden
Kleine Hunde oder Katzen bis 6 oder 8kg (je nach Fluggesellschaft) dürfen bei Lufthansa, airberlin, germanwings und Alitalia sowie Swiss und Austrian My Holidays in einer selbst mitgeführten Box (Maximalmaße: 55 x 40 x 23 cm, wasserundurchlässig, biss- und ausbruchfest) in der Kabine transportiert werden, die Box muss zu Start und Landung und bei Turbulenzen unter den Vordersitz. Tiere, die nicht in der Kabine transportiert werden können, befördern die Airlines in tiergerechten Containern in einem klimatisierten Abschnitt des Frachtraums. Für das Tier muss ein eigener Transportbehälter mitgeführt werden. 
Da die Vorschriften von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft verschieden sind und häufigen Änderungen unterworfen sind, sollte man sich vor Buchung genau in den Transportbedingungen der einzelnen Fluggesellschaften informieren. Außerdem müssen die EU-Verordnungen zum Tiertransport unbedingt beachtet werden: