Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. sardinien.com: Flughafen Cagliari-Elmas

Flughafen Cagliari
Der Aeroporto Cagliari - Elmas ist der größte Flughafen der Insel

  • <b>Germanwings Flugzeug am Flughafen Cagliari</b>
  • <b>Der Aeroporto Cagliari - Elmas (Mario Mameli) ist der größte Flughafen der Insel</b>
  • <b>Anflug auf Cagliari: Unter den Flügeln liegt der Hafen der Inselhauptstadt</b>
  • <b>Flughafen Cagliari-Elmas</b>
  • <b>Geschäftiges Treiben am Terminal in Cagliari</b>
  • <b>Mietwagengesellschaften in Cagliari Flughafen befinden sich außerhalb des Flughafengebäudes</b>
  • <b>Reisen mit dem Billigflieger: Bei Ryanair in Cagliari geht man zu Fuß zum Flieger</b>
  • <b>Die Büros der großen Autovermieter befinden sich außerhalb des Flughafengebäudes und unterhalb des großen Parkhauses</b>
  • <b>Zug zum Flughafen - Der 2013 eingeweihte Bahnsteig "Elmas Aeroporto"</b>
  • <b>Starten in Cagliari: Der Flughafen Cagliari hat nur eine Landebahn und einen Taxiway</b>
  • <b>Flughafengebäude Cagliari</b>
  • <b>Der Aeroporto Cagliari - Elmas (Mario Mameli) ist der größte Flughafen der Insel</b>
  • <b>Der Flughafenbahnhof Cagliari Aeroporto mit Anschluss an das ganze sardische Fernbahnnetz</b>
  • <b>Der Einkaufsbereich des Flughafens bietet einige Möglichkeiten, sich die Wartezeit zu vertreiben</b>

Als größter Airport Sardiniens ist der Aeroporto Mameli mit einer Vielzahl von europaweiten Flugverbindungen das Tor zum Süden der Insel. Der Flughafen von Cagliari mit seiner fast 80 jährigen Geschichte (1928 startete der erste Flug nach Rom) ist im Juni 2003 neu eröffnet worden. 
Der Cagliaritaner Flughafen wird im Winter von etwa 80.000 und im Sommer von bis zu 180.000 Menschen im Monat genutzt und zählt etwa 15.000 Starts und Landungen im Jahr. Die meisten ausländischen Gäste in Cagliari stammen aus Deutschland und Spanien, doch fast 80% des Flugverkehrs ist inneritalienisch - zu Stoßzeiten heben alle paar Minuten Flieger in Richtung Rom und Mailand ab. Seit April 2009 ist der Flughafen Cagliari Elmas Base der irischen Billigfluglinie Ryanair. 
Beim Anflug auf den Flughafen Cagliari, hat so mancher Passagier schon die Füße eingezogen. Aus Süd- und Mittelitalien kommend, nähert sich der Flieger dem Flughafen vom Golfo di Cagliari aus. Spätestens beim Überfliegen des Lagunensees von Santa Gilla entsteht der Eindruck, man lande im Wasser und nicht auf dem direkt an die Lagune angrenzenden Runway. Aus Mitteleuropa und Norditalien kommend hat man keinen so schönen Blick auf den Golf und das Meer, dafür aber auf die fruchtbare Campidano-Ebene.
 
Gepäck und Terminals
Das Gepäck kommt auf den Fließbändern im Gepäckausgabebereich an. Es gibt ein Gepäckband für nationale und Schengen-Ankünfte, Flüge aus der Schweiz, Russland und internationale Umsteigepassagiere haben ein eigenes Gepäckband mit Zollkontrolle. Wenn Gepäckstücke nicht ankommen, ist das Lost and Found Team von Sogaerdyn der richtige Ansprechpartner, Alitalia betreibt sogar ein eigenes Lost and Found Büro. Das Büro befindet sich in der Ankunftshalle A im Gepäckausgabebereich der nationalen und Schengen-Ankünfte. Achtung, wenn das aufgegebene Gepäck beschädigt wurde, muss man sich ebenfalls an das Lost & Found Büro wenden, bevor man das Ankunftsterminal verlässt, andernfalls erlöschen etwaige Schadenerstatzansprüche an die Fluggesellschaft. Will man verspät angekommenes Gepäck abholen, muss man neben dem Ausgang des Ankunftsbereich an den ensprechenden Türen des Lost & Found Büros klingeln. 
Im ersten Stock (Ebene 2) des Flughafengebäudes befinden sich die Abflughallen, Check-In Counter und Ticketbüros der verschiedenen Airlines. Sondergepäck wie Haustiere, Fahrräder, Surfbretter, Rollstühle und Kinderwagen müssen zunächst bei der Fluggesellschaft am Check-In Schalter vorangemeldet werden. Einen nur bei Bedarf geöffneten Schalter für Sondergepäck gibt es auf der Ankunftsebene B im Untergeschoss.

Zug zum Flughafen
Der 2013 eingeweihte Bahnsteig "Elmas Aeroporto" ist über die Abflughalle und mehrere Rolltreppen zu erreichen. Der Flughafen Cagliari hat damit einen direkten Bahnanschluss an alle Züge von und nach Cagliari, Iglesias in Südwestsardinien sowie alle Züge Richtung Norden, also die Regionalbahnen und Regionalexpress-Züge von und nach Oristano, Macomer und weiter Richtung Olbia und Sassari. Die Regionalzüge fahren in fünf bis sieben Minuten vom Flughafen in die Innenstadt von Cagliari (Hauptbahnhof Piazza Matteotti), in Iglesias ist man in 40 bis 54 Minuten, in Oristano je nach Zug in 47 Minuten bis 1 Stunde und 20 Minuten. Fahrpläne auf der Website des Flughafens.
 
Mietwagen ab Flughafen Cagliari
Die Büros der großen Autovermieter befinden sich außerhalb des Flughafengebäudes und unterhalb des großen Parkhauses. Manche Mietwagengesellschaften haben ihre Büros und Parkplätze außerhalb des Flughafengeländes und holen ihre Kunden vor der Ankunftshalle ab.

Taxi und Transfers
Taxistände befinden sich gleich vor dem Ankunftsterminal. Zwei Taxizentralen bieten ihre Dienste an: "Cooperativa Radio Taxi Quattro Mori" (Tel. +39070400101 und "Radio Taxi Cagliari Rossoblu" (Tel. +390706655). Eine preiswerte und praktische Alternative zum Taxi sind Transferservices. Die Flughafentransfers von und nach Cagliari in die wichtigsten Ferienorte der Insel werden zum Festpreis angeboten und der Privatchauffeur wartet direkt am Ankunftsterminal auf seine Gäste.

Parken
Passagiere zum Flughafen bringen und Abholen: Auf den Kiss&Fly-Parkplätzen direkt vor de Abflugs- und Ankunftsebene sind 15 Minuten parken kostenlos, die erste Stunde kostet dann 1 Euro. Auf verschieden großräumigen Parkflächen stehen weitere kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Die Parkgebühren auf den Parkplätzen sind in mehrere Tarifgruppen unterteilt: Die Kurzzeitparkplätze vor den Abflügen kosten mehr als die Kurzzeitparkplätze bei den Ankünften, außerdem das Parkhaus (Multipiano) sowie nicht überdachte "Low Cost" Parkplätze links des Terminalgebäudes. Die Parkgebühren können an den Kassenautomaten bar und mit Kredit- oder EC-Karte bezahlt werden. Die Automaten für die Terminal-Parkplätze befinden sich nur in der Ankunftshalle links vor dem Ausgang. Preiswerte Langzeitparkplätze mit Shuttle-Service zum Flughafen bietet auch der private Anbieter ParkinGO.

Essen und Einkaufen
Der Einkaufsbereich des Flughafens bietet einige Möglichkeiten, sich die Wartezeit zu vertreiben. Bars, Boutiquen, Schmuck- und Buchläden haben das ganze Jahr über geöffnet.

 
Mehr Informationen
Der Flughafen Cagliari hat eine Website, auf der alle wichtigen Informationen auch in englischer Sprache aufgeführt sind.
CAgliari Airport Sogaer - Tel. +39 070 211 211 - www.cagliariairport.it
 


Gepäckaufbewahrung
Am Flughafen Cagliari gibt es keine Gepäckaufbewahrung. Lediglich in der Innenstadt kann man im Busbahnhof der ARST und an einem Zeitungskiosk im Busbahnhof (Deposito Bagagli) für einige Stunden kostenpflichtig sein Reisegepäck deponieren (tgl. 6.30-20 Uhr, 1 Euro pro Stunde und Gepäckstück, nicht über Nacht)

Gepäckaufbewahrung in Cagliari im ARST-Busbahnhof an einem Zeitungskiosk
Gepäckaufbewahrung in Cagliari im ARST-Busbahnhof an einem Zeitungskiosk
Archiv Sardinien.com