Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Mari Ermi

Spiaggia di Mari Ermi
Naturbelassener, weißer Sandstrand nördlich von Is Arutas

  • <b> Spiaggia di Mari Ermi: Weitläufiger Strand auf der Sinis-Halbinsel</b>
  • <b>In der Hochsaison findet man hier immer ein schönes Plätzchen</b>
  • <b>Der Sand ist durch Erosion entstanden und besteht aus klitzekleinen, quarzhaltigen Reiskörnern</b>
  • <b>Naturbelassene und wild liegt der weiße Sandstrand nördlich von Is Arutas </b>

Der Spiaggia Mari Ermi ist ein langer, naturbelassener, weißer Sandstrand nördlich von Is Arutas, im Westen der Sinis-Halbinsel.
 
Der Strand von Mari Ermi trennt den gleichnamigen Lagunensee vom klaren, in verschiedenen Blautönen leuchtenden Meer. Wegen der kräftigen Winde ist der Strand auch bei Surfern sehr beliebt. 
 
Der durch Erosion entstandene puderzuckerweiße Sand besteht aus klitzekleinen, quarzhaltigen Reiskörnern.
 
Da der Strand sehr weitläufig ist, findet man selbst in der Hochsaison ein schönes Plätzchen.
 
Besonders im Winter kann es vorkommen, das abgestorbenes Seegras von Wind und Wellen angespült wird und liegenbleibt. Die Neptungräser sind keine Algen, sondern fundamentaler Bestandteil eines naturbelassenen Strandes.