Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Palazzi in Alghero

Palazzi in Alghero
Die prächtigen Herrenhäuser in der Altstadt

  • <b>Palazzo de Ferrera in Alghero, Sardinien</b>
  • <b>Alte Palazzi und herrschaftliche Häuserfassaden im Zentrum von Alghero</b>
  • <b>Das Theater von Alghero im klassizistischen Stil wurde von 1858 bis 1862 erbaut</b>
  • <b>Palazzo Peretti - herrschaftlicher Palazzo in Alghero</b>
  • <b>Wappen am Palazzo Peretti</b>
  • <b>In den engen Gassen der Altstadt versteckt sich so manches achritektonisches Schmuckstück</b>

Die Altstadt von Alghero wartet mit prachtvollen Palazzi und Herrenhäusern auf.
 
Einer der katalanischen Prachtpaläste ist der Palazzo de Ferrera oder D’Albis aus dem 15. Jahrhundert. Der Palast mit den spitzbogigen Zwillingsfenstern an der Piazza Civica war Sitz des militärischen Gouverneurs. Im Jahr 1541 hat sogar Karl V. hier logiert.
 
Der Palazzo Lavagna, ebenfalls auf der Piazza Civica, wurde 1866 auf den Grundmauern eines gotisch-katalanischen Gebäudes errichtet. Hier wurde der aus einer genuesischen Adelsfamilie stammende Richter Giovanni Lavagna geboren 

Der auffallend schmale, vier Stockwerke hohe Palazzo Machin (auch Casa Doria) aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts hat seinen heutigen Namen indes von einem Bischof erhalten. In dem Prachtbau mit Renaissancefassade wohnte im 17. Jahrhundert der Ordinarius Ambrogio Machin.
 
Das zwischen dem 15. und 16. Jahrhundert in gotisch-katalanischem Stil erbaute Herrenhaus Palazzo Guiò (auch Haus Peretti) in der Via Roma wurde in den 1950-er Jahren renoviert. Von der alten Fassade sind noch drei Zwillingsfenster und drei große Blendarkaden im Erdgeschoss erhalten.