Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Li Cossi and der Costa Paradiso, Nord-Sardinien

Li Cossi
Traumstrand an der Costa Paradiso

  • <b> Li Cossi: Traumstrand an der Costa Paradiso</b>
  • <b>Der Strand ist vor allem zur Nebensaison zu empfehlen, da er zur Saison leider überfüllt ist</b>
  • <b>Die schöne Sandbucht teilt man sich mit den Ferienhausbewohnern an der Costa Paradiso </b>
  • <b>Sie zählt zu den größten und bekanntesten Buchten an der Paradiesküste</b>
  • <b>Der Strand lockt mit feinem Sand, glasklarem Wasser - und im Hintergrund - mit in den Himmel ragenden Granitfelsen</b>
  • <b>Um die Bucht zu erreichen, muss man knapp 10 Minuten über einen schmalen Weg und Steinstufen laufen</b>
  • <b>Seinen Namen hat der Strand vom gleichnamigen Bach erhalten, der ihn durchquert und in seinem Rücken einen kleinen Lagunensee bildet</b>

Die sandige Bucht Li Cossi an der Costa Paradiso gehört zu den bekanntesten Stränden Sardiniens.
 
Die windgeschützte Bucht ist von rosa schimmernden Felsen und grünen Macchia-Gewächs umringt. Das Wasser ist glasklar und smaragdgrün.
 
Seinen Namen hat der Strand vom gleichnamigen Bach erhalten, der ihn durchquert und in seinem Rücken einen kleinen Lagunensee bildet. 
 
Ideal für Taucher, Schnorchler und Familien mit Kindern. Vor allem zur Nebensaison zu empfehlen, da zur Saison leider überfüllt. Dann werden auch Sonnenschirme und Liegen sowie Tretboote vermietet.
 
Den Spiaggia Li Cossi teilt man sich mit einigen privaten Ferienhausbewohnern. Um an den Strand zu kommen, muss der Wagen beim ehemaligen Hotel Li Rosi Marini geparkt werden. Von hier geht es links in knapp 10 Minuten über einen schmalen Weg und Steinstufen zur Bucht. Der Weg verläuft parallel zum Meer.