Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sardinien.com: Valle della Luna

Valle della Luna - Capo Testa
Das wundersame Mondtal auf dem Capo Testa

  • <b>Valle della Luna</b>
  • <b>Bizzarrer Granit am Capo Testa</b>
  • <b>Wundersame Granitwelt am Capo Testa</b>
  • <b>Das Valle della Luna auf der Halbinsel Capo Testa</b>
  • <b>Am Capo Testa</b>
  • <b>Das Mondtal im Norden Sardiniens</b>
  • <b>Capo Testa - Valle della Luna</b>
  • <b>Valle della Luna, Santa Teresa</b>

Das Valle della Luna gehört zu den offenen Geheimnissen von Capo Testa. Kein Schild führt in das Tal auf dem Felskap bei Santa Teresa, in dem es spektakuläre Gesteinsformen und zum Teil bearbeitete Granitblöcke aus der Römerzeit zu entdecken gibt. Das Tal war in den 1970-er Jahren europaweit als Tal der Hippies bekannt. Auch heute noch wohnen einige Blumenkinder in den Höhlen und zwischen Felsen des Tals. Bei Vollmond scheinen die Felsen des Tals zu leben: Im Spiel von Licht und Schatten erheben sich magische Formen und Figuren aus den Felsen, glitzert der Granit im Zwielicht der Nacht. Manchmal dient das "Valle" auch für sommernächtliche Raves. Höchst inoffiziell, versteht sich.