Home

    Unterkunft
      
      Agriturismo

      Campingplätze

      Ferienhäuser

      Hotels



     


     



Campingplätze, Camping, Mobilheime und Wohnmobil-Urlaub auf Sardinien


Campen, so sagt man, stellt einen Dialog her zwischen Mensch und Natur. Ob das stimmt, kann man auf einem der vielen Plätze Sardiniens ausprobieren. Noch vor zwanzig Jahren wurde auf der Insel vorwiegend wild gezeltet. Heute ist das verboten und wird zumindest zur Saison auch von der Küstenwache und dem Forstamt Guardia Forestale überwacht und Wildzelter werden manches Mal mit empfindlichen Strafen belegt. Ähnliches gilt auch für Campingwagen: Parken auf nicht besonders markierte Stellplätzen (area di sosta) gilt als illegales Campen und Polizei und Forsthüter machen in den Sommermonaten regelrecht Jagd auf diejenigen, die gegen dieses Gebot verstoßen. Nur von Oktober bis Mai bleibt man trotz Verbot oft unbehelligt. Hier finden Sie mehr Infos zu Sardinien-Ferien mit dem Camper und der Anreise mit dem Wohnwagen. Wer mit dem Wohnmobil durch Sardinien tourt, kann den eigenen fahrbaren Untersatz übrigens direkt vor Ort mieten und muss nicht erst mit dem eigenen Gefährt die Alpen überqueren. Spezielle Wohnmobil-Führer und Tourguides helfen bei der Reiseplanung.
Viele Campingplätze auf Sardinien liegen direkt am Meer und locken mit traumhaften Stränden und einer atemberaubenden Umgebung. Viele "campeggi" wurden in den letzten Jahren renoviert und bieten nicht nur Stell- und Zeltplätze, sondern auch einfache Bungalows und Mobilheime. Auf manchen Campingplätzen gibt es ganze komfortable Ferienanlagen mit Pool, Kinderbetreuung, Aktivitäten und Ausflugsprogramm.

Spezialreiseveranstalter für Urlaub auf dem Campingplatz auf Sardinien:
Ragazzi Reisen
Familien-Erlebnis-Urlaub gibt es auf dem Camping- und Bungalowanlage La Foce in Valledoria in Nordwest-Sardinien. Auf der gepflegten und komfortable Ferienanlage bietet der Reiseveranstalter aus Paderborn großes Sport- und Ausflugsprogramm, als Unterkunft dienen Bungalow-Zelte, Bungalows und Wohnwagen oder Mobilhomes

sardinien.com-Leser erhalten bei Buchung 5 Euro Rabatt! Ein Hinweis auf sardinien.com bei Anfrage oder Buchung genügt!
Vacanceselect
Vacanceselect ist ein Spezialreiseveranstalter für Luxus-Campingreisen und bietet auf Sardinien derzeit 14 Campeggi der neuesten Generation. Vacanceselect steht für hohe Sicherheits- und Qualitätsstandards und besonders familien- und kinderfreundliche Campingplätze.

Über 14 Luxus-Campingplätze auf ganz Sardinien, zum Beispiel in Alghero, Cannigione am Rande der Costa Smeralda, Muravera, Oristano, Aglientu und Arbatax
Suncamp Holidays
Suncamp holidays ist ein niederländischer Spezialist für Camping- und Zeltreisen, der über mehr als 40 Jahre Erfahrung verfügt und mehr als 280 Campingplätze in 15 europäischen Ländern anbietet. Suncamp holidays ist die richtige Adresse für einen Stellplatz mit dem eigenen Zelt, Caravan oder Mobilheime und Bungalows. Der Veranstalter bietet eine Auswahl von schönen, kinderfreundlichen Familien-Campingplätzen Meer oder mit einem schönen Schwimmbad.

Über 6 Campingplätze auf ganz Sardinien, zum Beispiel in Alghero, Cannigione am Rande der Costa Smeralda, Valledoria Costa Rei, Aglientu und Arbatax
CAMPER-RENT-24 München
Die Sardinien Wohnmobil Vermietung hat eine Station in San Teodoro (bei Olbia) und führt Wohnmobile wie Ford Transit Nugget mit Hochdach oder Aufstelldach, Big Nugget XL, Sven Hedin, West-Van und Marco Polo, alle mit Westfalia-Ausbau.

Geben Sie bei Ihrer Anfrage oder Buchung an dass Sie ein Leser von sardinien.com sind und Sie bekommen 5% Rabatt auf Ihre Buchung!

Die meisten Campingplätze sind zwischen Mai und Oktober geöffnet. Wer früh bucht, kann auch für August noch einen Zeltplatz ergattern. Denn wenn um den 15. August ganz Italien Urlaub macht, arbeiten die Campingplätze an ihrer Kapazitätsgrenze: Schlangestehen an den Waschräumen und Warten auf ein Spülbecken sind dann eher die Regel als die Ausnahme. Auch wenn sich die Campingplätze der Insel bei Service und Komfort sehr unterscheiden: Ein kleiner Supermarkt, der mit dem Nötigsten versorgt ist fast immer dabei: Lebensmittel, Wasser, Wein der Region, Mückenspay, Adaptersteckdosen, Gaskartuschen und Ersatzluftmatratzen findet man fast überall. In der Regel sind die Stellplätze für Zelte und Wohnwagen in einem Pinienhain oder einem Eukalyptuswäldchen angelegt, manche Plätze haben die "piazzole" sogar in alten Steineichenwäldern angelegt oder mit blühenden Oleanderbüschen abgegrenzt.

Rund um den 15. August arbeiten alle Campingplätze an der Kapazitätsgrenze

Die Preise auf den sardischen Campingplätzen sind sehr unterschiedlich und so jeder Campingplatz hat seine eigene Methode der Preisberechnung. Meist fällt eine Gebühr für den Stellplatz und eine Übernachtungsgebühr pro Person an, nicht immer sind Warmwasserduschen und Strom schon im Preis enthalten. In der exklusiven "Costa Smeralda" kann ein Zeltstellplatz schonmal 20 Euro pro Nacht kosten. Dazu wird noch eine Übernachtungsgebühr pro Person berechnet, die zwischen fünf und 14 Euro liegt. In den anderen Campingplätzen der Insel liegen die Preise etwas niedriger: Hier werden für einen Zeltstellplatz für eine Nacht durchschnittlich sechs bis 16 Euro berechnet, zuzüglich einer Gebühr von etwa drei bis 13 Euro pro Person. Es gibt aber auch Campingplätze die nur den reinen Stellplatz berechnen. Haben auch Sie einen Sardinien-Trip geplant und wissen vielleicht nicht wohin....? Hier gibt es eine Liste der Campingplätze auf Sardinien. Einfach nur den Ort im Auswahlmenü anklicken.


Orte in der Provinz Cagliari Orte in der Provinz Oristano
Orte in der Provinz Nuoro Orte in der Provinz Sassari

 

   

   

  

 
 © Sardinien.com - info@sardinien.com
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung