Wandern auf Sardinien
Interessante Wandergebiete und schöne Routenvorschläge mit vielen praktischen Informationen
Kein Grund zur Panik, wenn auf Sardinien mal nicht die Sonne scheint!
 
Die Insel begeistert nicht nur mit traumhaft schönen Stränden und Buchten, sondern auch mit Wandergebieten und Naturparks. Hier kann man den Duft von Thymian, Pinien und Wacholder einatmen, der Stille der Berge lauschen und die Weite des Horizonts genießen!

Von entspannenden Strandspaziergängen über leichte Wanderungen bis hin zu anstrengenden Trekkingtouren kann man auf der kleinen Mittelmeerinsel fast alles machen.
 
Selbst ein Teil des berühmt-berüchtigten Selvaggio Blu - einer der schwierigsten alpinen Weitwanderwege in Italien - führt durch Sardinien.
Geologie
Der „kleine Kontinent“ besticht mit seinem geologisch sehr abwechslungsreichen Charakter. Es gibt Gebirgsgruppen unterschiedlichen Materials: Vulkan-, Schiefer-, Granit- oder Kalkstein - eine Vielfalt, die auch für Kletterer interessant ist. 
Die höchste Erhebung liegt mit der Punta La Marmora (1834m) im Gennargentu-Massiv. Highlights sind zudem die Schlucht Su Gorropu und das prähistorische Höhlendorf Tiscali im Supramonte, allerdings nur geeignet für „Kraxel“-Freunde. 
Weniger gebirgig, dafür viel angenehmer zum Laufen sind die so genannten Giare. Auf diesen Hochebenen, wie zum Beispiel die Giara di Gesturi, können verschiedene Tiere und speziell Vögel beobachtet werden
 
 
Beste Zeit zum Wandern
Auf Sardinien kann man eigentlich fast das ganze Jahr über wandern - die Hitze im Juli und August sollte man allerdings nicht unterschätzen. Kein Italiener würde sich in dieser Zeit freiwillig auch nur mehr als unbedingt nötig bewegen.
Anstrengende Touren, die über den Weg zum Strand hinausgehen, sollte man deshalb an den extremen Sonnentagen vermeiden. In den Wintermonaten kommt es in den höheren Lagen häufig zu Schneefällen. Allerdings bleibt eine Gegend nur selten über längere Zeit weiß. Am besten eignen sich also Frühjahr und Herbst für längere Wandertouren.
 
 
Anforderung
Zum einen sollte man, wie bereits erwähnt, nicht die Hitze unterschätzen und genügend zu Trinken mitnehmen; zum anderen sollte man eine Kopfbedeckung dabei haben.
Das Wichtigste ist in jedem Fall aber ein guter Orientierungssinn. Detaillierte Karten für Sardinien sind Mangelware (das gilt vor allem für Querfeldein-Wanderungen), viele Wege sind nicht ausreichend markiert und nicht alle Wanderführer beschreiben ihre Touren eindeutig. 
In den lokalen Zeitungen liest man immer wieder von Suchaktionen unvorsichtiger Individualwanderer, die sich in den unzugänglichen Gegenden des Inselinneren verirrt haben, denn auf Handy-Empfang kann man dort nicht hoffen. 
Eine Alternative zum individuellen Wandern sind geführte Einzel- oder Gruppenwanderungen. Lokale Wanderführer bieten eine reiche Auswahl an geführten Ausflügen, vom einfachen und entspannenden Spaziergang bis hin zur herausfordernden Tour für erfahrene Wanderer.
Eine andere Möglichkeit für Aktivurlauber ist eine individuelle Wanderreise, die mit Road Book, täglich festgelegten Gehzeiten, Personen- und Gepäcktransfer meist keine hohen Anforderungen stellt.
 
 
Anfahrt zu den Wandergebieten
Ein Problem könnte die Erreichbarkeit der Wanderziele darstellen. Nur wenige Gebiete werden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angefahren. Die meisten der in den gängigen Reiseführern vorgestellten Touren befinden sich in abgelegenen Regionen, in die man nur mit dem eigenen Fahrzeug kommt. Deshalb heben wir hier auch einige schöne Rundwanderungen hervor, die von Ortschaften aus beginnen oder mit Bus und Bahn erreichbar sind.
 
 
 
Andrea Behrmann
Cala Sisine ist eine beliebte Badebucht im Golf von Orosei
Trekking & MTB Cala Sisine
Bachwanderung zum Badestrand
Das das über 850 Hektar große Felskap mit senkrecht abfallenden Kalkfelsen, kleinen Buchten und Stränden
Naturpark Capo Figari
Einmalige Landschaft und wilde Natur im Nordosten Sardiniens 
Monte Ferru - Capo Ferrato Panorama-Wanderung an der Costa Rei
Monte Ferru - Capo Ferrato
Panorama-Wanderung an der Costa Rei
Wanderung zur Cala Luna
Wanderung zur Cala Luna
Küstenwanderung zu einem der schönsten Strände des Mittelmeers
46 Wandertouren durch Sardinien
Reise Know-How Wanderführer Sardinien
46 zum Teil auch unbekannte Touren durch die Insel 
Sardinien MM-Wandern
Wanderführer mit GPS-kartierten Touren
Wanderführer Sardinien
Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen
Wandern auf Sardinien Dumont Aktiv
35 Touren, exakte Karten, Höhenprofile
Badebecken im sprudelnden Bachlauf
Familienwanderung am Riu Pisciaroni
Badebecken im sprudelnden Bachlauf
Wasserfall Piscina de Licona
Su Stampu de su Turrunu
50 Stufen zum Wasserfall
Monte Arcosu: Heimat sardischer Dammhirsche und WWF-Oase
Wanderung am Monte Arcosu
Heimat sardischer Dammhirsche und WWF-Oase
Cantiere Berchida
Cantiere Berchida
Vom einsamen Leuchtturm zum Traumstrand