Margine Rosso
Puderweicher Sand und der schönste Sonnenuntergang am Poetto
Am Margine Rosso, dem nördlichsten Ende des kilometerlangen Poetto-Strands, scheiden sich die Geister: Für die einen ist dieser Strandabschnitt eine siffige Pfütze, für die anderen ist es der schönste Teil des Stadtstrands von Cagliari und Quartu Sant'Elena.
 
Je nachdem, welcher Wind, welches Wetter und welche Strömung herrscht, kann es hier wunderbar sauber und glasklar, oder eben voller Neptungras sein.
 
Zwei Dinge aber bleiben: Hier ist der Sand noch puderzuckerweich und der Sonnenuntergang ist einfach wunderbar.
 
Die Parkplätze am Margine Rosso sind sehr begrenzt: Mit etwas Glück ergattert man einen der wenigen Parkplätze in der Siedlung vor der ENI-Tankstelle, ansonsten am besten auf die Siedlung am Hügel ausweichen.
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Den schönen Poetto-Strand teilen sich die Gemeinden Cagliari und Quartu Sant'Elena
Poetto di Quartu
Der nördliche Teil des Poetto-Strands
Die kleine Badebucht von Cagliari in Cala Mosca
Cala Mosca
Kleine Sandbucht am Rande von Cagliari 
Der Poetto-Strand von Cagliari mit den Salinen von Molentargius
Poetto di Cagliari
Hausstrand der Cagliaritaner
Der Poetto-Strand von Cagliari mit den Salinen von Molentargius
Poetto di Cagliari
Hausstrand der Cagliaritaner
Poetto di Quartu
Der nördliche Teil des Poetto-Strands
Kal'e Moru
Schöner Strand und ein wunderbares Felsriff
Geremeas Due - Baccu Mandara
Beliebtes Badeziel zwischen Quartu und Torre delle Stelle