Ira - Punta Nuraghe
Der Lieblingsstrand von Ira von Fürstenberg lockt mit glasklarem Wasser und goldgelbem Sand
Nur etwa ein Kilometer westlich des exklusiven Hafenstädtchens Porto Rotondo liegt der schöne, feinsandige Sandstrand am Fuße der Landzunge Punta Nuraghe. Das herrlich azurblaue, seicht abfallende Wasser hebt sich vom Weiß des Sandes und vom Grün der Ginster und der mediterranen Macchia ab. Der Spiaggia di Ira bietet jede Menge Serviceeinrichtungen und ist im Sommer sehr gut besucht.
Benannt ist der ursprünglich Punta Nuraghe genannte Sandstreifen nach der illustren Schauspielerin Ira von Fürstenberg, die hier eine ganze Zeit in einer der vielen Villen von Porto Rotondo residierte und am liebsten hier ihre Kurven in der sardischen Sonne verwöhnte.
 
Anfahrt: Am Kreisverkehr am Ortsanfang von Porto Rotondo links, dann weiter auf der Via Punta Nuraghe bis zum großen Parkplatz.
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Im HIntergrund Tavolara und die rostroten Felsen der Bucht
Punta La Greca
Kleine Buchten, glasklares Wasser und ein Schiffswrack am Horizont
Das Capo Coda Cavallo verjüngt sich in einem langen Bogen zu einem dünnen Band aus Granit, hellem Sand und knorrigen Wacholderbüschen
Punta Est
Der traumhafte Strand am Pferdeschweif des Capo Coda Cavallo
Schöne Sand bucht auf der Halbinsel Capo Ceraso
Li Cuncheddi
Schöne Sandbucht auf der Halbinsel Capo Ceraso
Mit Pittulongu haben die Olbiesi einen Premium-Strand vor der Haustür
Pittulongu
Lido di Pittulongu, La Playa, Lo Squalo, Il Pellicano und Mare Rocce und Bados sind die Hausstrände der Olbiesi