Tempio Pausania
Faszinierende kleine Granitstadt im Herzen der Gallura
Keine halbe Stunde Autofahrt von Olbia entfernt reizt das 13.000 Einwohner zählende Städtchen Tempio Pausania mit Granitgestein, Korkeichen und Natur pur! 
 
Die kleine und idyllische Hauptstadt der Gallura liegt auf einem Hochplateau zu Füßen des Monte Limbara.

Seinen Charme entfaltet das sympathische Städtchen vor allem im historischen Ortskern mit den unverputzten Granithäusern. Das Herz der Stadt schlägt in den Gassen und rund um die großen Plätze der Innenstadt: Von der Piazza Gallura bis zur Via Roma, von der Piazza Don Minzoni zur Via Manno und von der Piazza Purgatorio zur Via Monti Masa kann man die Geschichte spüren, die in den alten Granitmauern weiterlebt. 
 
Hier harmonieren bauhistorische Zeugnisse aus verschiedenen Jahrhunderten mit den Einkaufswelten von heute: Die Kathedrale San Pietro, das mittelalterliche Oratorio del Rosario, der in den 1930er Jahren restaurierte Bahnhof mit Gemälden von Giuseppe Biasi, Geschäfte, Straßencafès und Restaurants. 

Besonders stolz sind die Tempiesi aber auch auf ihren Kurpark mit den Mineralwasserquellen Fonti di Rinaggiu. Das kalte Wasser der Mineralquelle ist leicht und angenehm im Geschmack und hat so manchem schon zur Linderung von Nierensteinerkrankungen und Harnwegsentzündungen verholfen.
 
Einen atemberaubenden Panoramablick bietet der 1369 m hohe Monte Limbara. Der Hausberg der Tempiesi ragt mit seinen schmalen Granitspitzen im Hintergrund der Stadt in den Himmel. 

Die Wirtschaft Tempios ist vorwiegend, wie das nur etwa 2 km entfernte Calangianus, von Korkanbau und –verarbeitung, aber auch von Granitabbau und Weinbau geprägt. In den Weinbergen von Tempio reifen hervorragende Vermentino- und Muskatweine

Ab Tempio Pausania können Sardinien-Fans außergewöhnliche Nostalgiefahrten mit der Schmalspurbahn, dem Trenino Verde, erleben. 
Über Nurchis, Luras, Calangianus, Sant'Antonio di Gallura und Arzachena tuckert die kleine Bahn durch die raue Schönheit der Gallura bis an die Küste in Palau
 
Mehr Informationen: Ufficio Turistico Comunale - Piazza Mercato 3 - 07029 Tempio Pausania - Tel.: +390796390080 - Web.
2
SUCHEN
 
Andrea Behrmann
Ehemalige US-Radarantennen auf dem höchsten Berg Nordsardiniens, dem Monte Limbara
Alte Funkstation auf dem Monte Limbara
Die ehemalige US-Funkstation USAF zeugt vom Kalten Krieg
Der Trenino Verde - Sardiniens Schmalspurbahn - bei Arzachena
Trenino Verde Palau Marina - Tempio
Mit der Schmalspurbahn von Palau Marina nach Tempio Pausania
Der Umfang des größten Olivenbaums von Luras misst 12 Meter
Luras - Jahrtausendealte Olivenbäume
Der uralte Olivenbaum von Luras in der Gallura
Bizarre Granitfelsen im Valle della Luna bei Aggius.
Valle della Luna - Aggius
Bizzarre Granitlandschaft im Tal des Mondes
Der Jazz Musiker Paolo Fresu ist der Initiator des Jazz Festivals in Berchidda
Time in Jazz
Internationales Jazzfestival jedes Jahr im August in Berchidda
Carrasciali Tempiesu
Fasching in Tempio Pausania
Pik Nik Electronik Sardinia
Hammerharte Beats und musikalische Kunst in Perfugas
Ristorante Il Muto di Gallura
Ristorante Il Muto di Gallura
Galluresische Gastfreundschaft am Rande von Aggius
Felslandschaften am Gipfel - Monte Limbara
MTB-Tour Monte Limbara (Punta Balistreri) 2
Runde zum Monte Limbara, im nahen Hinterland von Olbia
Familienwanderung am Riu Pisciaroni
Badebecken im sprudelnden Bachlauf