Pittulongu
Lido di Pittulongu, La Playa, Lo Squalo, Il Pellicano und Mare Rocce und Bados sind die Hausstrände der Olbiesi
Pittulongu - Der Hausstrand der Olbiesi
Archiv Sardinien.com
Im Norden von Olbia Richtung Golfo Aranci liegen die Hausstrände der Olbiesi: Der Lido di Pittulongu lockt mit mehreren unterschiedlich großen Strandabschnitten und kleinen Buchten. 
Der größte Strand der Olbiesi, La Playa, liegt nur knapp sechs Kilometer von der Stadt entfernt. Dieser lange feine Sandstrand mit sehr guter Badequalität und Blick auf die Isola di Tavolara bietet neben touristischer Infrastruktur auch drei Strandrestaurants.
Im Norden wird der La Playa von Lo Squalo, einem weiteren Sandstrand mit glasklarem Wasser abgegrenzt. Weiter nördlich begrenzen die von einem grünen Gürtel Macchia umgebenen Strände Il Pellicano und Mare Rocce den Lido. Dahinter beginnt Bados: Eine bezaubernde Bucht mit Strandservices und Surfbretterverleih, umgeben von macchiabewachsenen Hügeln und einigen Ferienhäusern.
 
Anfahrt: Mit dem Auto von Olbia aus über die SP 82 (Strada Provinciale) Richtung Golfo Aranci zu erreichen. Der Ausschilderung nach Pittulongu folgen, die Strandstraße führt an allen Stränden vorbei
2
SUCHEN
 
Archiv sardinien.com
Porto della Taverna Strand bei Porto San Paolo
Porto della Taverna
Paradiesische Bucht zwischen Porto San Paolo und San Teodoro
Der spektakuläre Badestrand von Porto Istana auf der Landzunge Capo Ceraso
Porto Istana
Der spektakuläre Badestrand von Porto Istana auf der Landzunge Capo Ceraso
Im HIntergrund Tavolara und die rostroten Felsen der Bucht
Punta La Greca
Kleine Buchten, glasklares Wasser und ein Schiffswrack am Horizont
Das Capo Coda Cavallo verjüngt sich in einem langen Bogen zu einem dünnen Band aus Granit, hellem Sand und knorrigen Wacholderbüschen
Punta Est
Der traumhafte Strand am Pferdeschweif des Capo Coda Cavallo